Erste Hilfe & Links

Zu den WeblinksDie Linksammlung hilft Dir bei der Suche nach Partnern für Wartung und Reparatur. Weitere Informationen findest Du auch in den FAQ des Portals.

Downloads

Zum Download-CenterSuchst Du Ersatzteile, Schaltpläne, oder Bedienungsanleitungen für STUDER oder ReVox Produkte? Im Download-Center der Webseite findest Du viele PDF-Dokumente.

 

Tonbandshop

Zum Thomann Partner-Shop mit neuen RMG-Tonbändern ab 13,90 EuroIm Thomann Partner-Shop findest Du viele Tonbänder der Firma RMG in den Formaten 1/4" bis 2" ab nur 16,90 €! Ebenfalls erhältlich ist Zubehör wie Leerspulen und Tonbandkleber.

Beiträge

Wissenswertes - Tonkopfpflege

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Für die richtige Pflege von Tonköpfen, Umlenkrollen und Bandführungselementen gibt es einige wenige Anwendungshinweise die beachtet werden sollten...

Relativ abgenutzte Tonköpfe einer ReVox A77 (Foto ©: www.studerundrevox.de)Es empfiehlt sich zur Pflege der teuren Tonköpfe einen hochprozentigen Alkohol in der Apotheke zu kaufen (ich verwende 96%igen Ethanol Alkohol) und diesen in Verbindung mit handelsüblichen Wattestäbchen zu nutzen. Das Wattestäbchen eintunken und auf dem Tonkopf immer von der einen zur anderen Seite (links nach rechts) reiben. Bitte nicht einfach hin und her reiben, da man so nur den Dreck verteilt anstatt ihn richtig zu entfernen. Diesen Prozess kann man mehrmals hintereinander durchführen. Anschließend noch ein trockenes Wattestäbchen verwenden um den Kopf trocken zu reiben und um Schmierreste zu entfernen.

Auf keinen Fall sollte man Spiritus verwenden, da dieser Stoffe enthält die nach der Reinigung auf dem Tonkopf zurück bleiben! Es ist ebenfalls absolut zu vermeiden, dass die Reinigungsflüssigkeit (egal welche) in Motoren oder Kugellager eindringen kann!

STUDER Umlenkrollen an einem MehrspurgerätWie oben beschrieben ist dann natürlich auch noch an den weiteren Bandführungselementen wie Umlenkrolle und Bolzen vorzugehen. Wichtig ist auch die Reinigung der Andruckrolle da diese meistens besonders viel Dreck enthält. Hier hängt es von der verwendeten Gummimischung ab, welches Reinigungsmittel eingesetzt werden kann. Einige Umlenkrollen vertragen Alkohol grundsätzlich nicht und beginnen sich aufzulösen. Andere hingegen haben kein Problem mit Reinigungsflüssigkeiten. Es emphielt sich als vornehmlich ein trockenes Tuch zu verwenden. Auch damit lässt sich einiges an Dreck entfernen.

Viele Studiobandmaschinen wie z.B. die STUDER A807 oder STUDER A810 ermöglichen es nicht, den "Play" Befehl auszuführen wenn kein Band eingelegt ist. Dies ist aber nötig um die Andruckrolle und die Tonwelle in Bewegung zu setzen damit man diese reinigen kann. Zu diesem Zweck einfach die Funktion "Tape Dump" aktivieren oder die Umlenkrolle leicht anheben und dann auf "Play" drücken.

Vorsicht beim verwenden der Wattestäbchen! Aufgrund der Andruck- und Transportkraft der Andruckrolle, kann es leicht passieren, das Watteteilchen vom Stäbchen Abgerissen und eingezogen werden.


Copyright

Bitte achten Sie das Copyright dieser Webseite! Danke!Viele Textpassagen und Fotos dieser Website stammen aus dem dem Buch "Die sprechenden Maschinen - Das Lebenswerk des Audiopioniers Willy Studer" des Schweizer Autors Peter Holenstein. Die betreffenden Textpassagen und Fotos, welche der Autor ausschliesslich für diese Website zur Verfügung gestellt hat, unterliegen dem Copyright des Autors und dürfen ohne dessen schriftliches Einverständnis nicht weiter verwendet, publiziert, gedruckt oder in Datenbanken eingelesen werden.

 

Partner & mehr

  • Pagerank dieser Seite
  • Diese Seite wird in Deutschland hergestellt und veröffentlicht

 

Website Reputation

studerundrevox.de Webutation
Aktuelle Seite: Home