ReVox T26

ReVox T26

Bereits das erste Tonbandgerät – es handelte sich um eine modifizierte Version des Dynavox-Gerätes -, das die ELA AG im Mai 1951 unter dem Namen ReVox T26 in vier verschiedenen Ausführungen auf den Markt brachte, wurde zu einem beachtlichen Verkaufserfolg. Das teuerste Modell (T26-M) war eine Luxusausführung als Standmöbel und kostete den damals sehr stolzen…

Weiterlesen

ReVox PR99

ReVox PR99 - Drei verschiedene Versionen von MKI - MKII

Die Erkenntnis, dass das Konzept der ReVox B77 und die Aufnahme- und Wiedergabequalität einen Stand erreicht hatte, die nahe an die Anforderungen für professionelle Einsätze herankam, war ab 1980 der Anlass zum Bau der studiotauglichen ReVox PR99.

Weiterlesen

ReVox Multiroom

ReVox Multiroom - Systembeispiel

Als Herzstück und Steuerungszentrale des Revox Multiroom Systems fungiert ein Re:system M51 oder M10 source management. Über nur ein Re:system M51 source management im Hauptraum können bis zu 32 Räume in 4 voneinander unabhängigen Zonen mit Musik versorgt werden.

Weiterlesen

ReVox MR8

ReVox MR8 - analoges Kleinmischpult

Das ReVox MR8 ist ein Kleinmischpult für professionelle Anwendungen im Bereich der Tonaufzeichnung und Bearbeitung. Es verfügt über acht Eingänge für Studio-Pegel, Stereo und Mikrofon-Eingänge. Dabei beinhaltet es sehr vielfältige Anschlussmöglichkeiten.

Weiterlesen

ReVox MB16

ReVox MB 16 - Fadereinheiten

Das ReVox MB16 ist ein zuverlässiges, preiswertes analoges Regiepult für kleinere Rundfunkstudios. Es verfügt über 16 Eingänge für Studiopegel-, Mikrofon, sowie Telefon-Quellen. Es ist ausbau- und erweiterungsfähig und bietet reichlich Platz für Optionen.

Weiterlesen

ReVox M51

ReVox M51 - Frontansicht

Der Re:system M51 source management bietet ein völlig neues Konzept des Home Entertainment: alle Audio- und Videokomponenten werden von einem Gerät, dem Re:source M51, aus gesteuert.

Weiterlesen