ReVox A700

ReVox A700 (Werksfoto)

Erst durch den Einsatz hochintegrierter Schaltungen, speziell für die A700 geschaffene LSI-Schaltungen (large scale integration), wurden Systemlösungen realisiert, die bisher unmöglich waren. So wurde hier z.B. als Referenz für die Bandgeschwindigkeit erstmals eine Quarzfrequenz von 1,6384 MHz verwendet.

Weiterlesen

ReVox A78

ReVox A78

Mit den Änderungen im Design der ersten kompletten Hi-Fi-Anlage von ReVox änderte sich auch das Aussehen der Verstärkerkomponenten. Beim Wechsel der alufarbigen Frontplatte auf die dunkle Serie wurde aus dem ReVox A50 ein ReVox A78 Verstärker.

Weiterlesen

ReVox A76

ReVox A76 MkII FM Tuner (Foto: D18 bei Flickr)

Mit dem Bau von Rundfunkempfängern (sog. „Tuner“) betrat die Firma STUDER ReVox damals Neuland. Bei der Vorstellung der ersten Hifi-Anlage mit dem Tonbandgerät ReVox A77 war der dazugehörige FM-Tuner ReVox A76 noch gar nicht fertig entwickelt. Als er dann 1969 erstmals auf den Markt kam, wurde schnell klar, dass die Marke ReVox ihrem Ruf für…

Weiterlesen

ReVox A50

ReVox A50 - der erste transistorisierte Stereo-Verstärker von ReVox. (Foto: www.gawo23.de)

Der erste transistorisierte Stereoverstärker erschien als Komponente zur erstmalig lancierten Hi-Fi-Anlage mit dem Tonbandgerät ReVox A77 und dem FM-Tuner ReVox A76 in durchgehendem Design. Gegenüber den bisherigen Röhrenverstärkern fiel vor allem die gesteigerte Ausgangsleistung auf.

Weiterlesen