STUDER A812

Trotz geringstem Platzbedarf bietet die als „Arbeitspferd“ für den harten, täglichen Einsatz konzipierte STUDER A812 ein Optimum an mechanischer Stabilität und ein Höchstmass an Flexibilität und Ergonomie für den Schnitt- und Produktionsbetrieb.

STUDER A812

STUDER A812

Die A812 verfügt über die Prozessorgesteuerte Laufwerk- und Verstärkerelektronik der STUDER A820.

Das Laufwerk nimmt Bandspulen bis 12,5″ (318mm) auf und verfügt über bürstenlose AC-Wickelmotoren mit aktiver 3-Phasen-Steuerung. Capstanbetrieb mit bürstenlosem Präzisions- DC-Motor für exzellentes Start- und Synchronisationsverhalten. Bis zu vier programmierbare Bandgeschwindigkeiten, Archivwickelfunktion, Varispeed serienmäßig eingebaut, vollständig programmierbare Laufwerktastatur.

STUDER A812

STUDER A812

Hochwertige, phasenkompensierte Audio-Elektronik für bestes Impulsverhalten. Zeitcodekanal (Option) mit Hochgeschwindigkeits-Leser. Parallele Schnittstelle, RS232, RS422 und SMPTE/EBU (Option) für Synchronisation und externe Steuerung.

Zubehör: Umfassende Systeme für Fernsteuerung und Synchronisation. Des weiteren ist die A812 für den Einbau eines Bandmarkierstempels und einer Bandschere (Option) vorbereitet.

(Text aus dem STUDER Gesamtkatalog von 1992)

Fernsteuerungsmöglichkeiten

Speziell für die STUDER Tonbandgeräte A807, A812 und A820 gab es eine ganze Reihe von umfangreichen Fernsteuer- und Bedienungsmöglichkeiten. Auf dieser Seite findest Du alle Informationen zu den ehemals erhältlichen STUDER-Fernsteuerungen.

STUDER A812 – Technische Daten

Hier öffnen

Multimedia

YouTube-User Seblington demonstriert hier die Reparatur seiner STUDER A812, bei der die Funktion „Shuttle“ und das Zurückspulen nicht mehr richtig funktionieren (englisch).

Multimedia

Einmessen einer STUDER A812 (englisch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.