STUDER A827 Gold-Edition

Die STUDER A827 Gold-Edition ist ein Analogtonbandgerät mit 24 Spuren auf 2 Zoll Band mit den verfügbaren Bandgeschwindigkeiten  19, 38 und 76 cm/s. Schnelles und genaues Rangieren. Varispeed +/- 7 Halbtöne (+55 / -35%), Aufnahmekapazität 120 Minuten mit 14″ Spulen bei 38 cm/s. Reservebetrieb möglich.

STUDER A827 Gold-Edition

STUDER A827 Gold-Edition

Bandkanten-Ausgleichswaage zur schonenden Bandbehandlung. Menugesteuerte Parametereinstellung. Parallele und serielle Steuerschnittstellen, daher einfache Videoankopplung und Integration in Systeme. Aufnahmeelektronik gruppenlaufzeitkompensiert, Dolby HX Pro schaltbar, Steuer- und Diagnoseschnittstellen. Einmessung über Mikroprozessoren, alle Einstellparameter auf Diskette speicherbar.

Die Studer A827 wurde hauptsächlich entwickelt um den Bedarf an Mehrkanalmaschinen bei Rundfunk, Fernsehen und Tonstudios zu decken. Dort verlangte man angesichts der weniger teuren Konkurrenzmodelle z.B. von Otari nach einer preisgünstigeren Variante der Studer A820. Zudem wollte Studer den Markt und den Kontakt zu den Ton- und Produktionsstudios nicht verlieren, da Mischpultprojekte für diese Kundengruppe in der Planung standen.

Die wegen der Digitalisierung markant sinkende Nachfrage führte dann zu einer vorerst letzten Serie, der „Gold Edition“. Dennoch wurde vor allem auf Wunsch der amerikanischen Tochtergesellschaft nochmals eine Serie für den Einsatz in Musikstudios gefertigt. Diese allerletzte Serie ließ sich aber kaum mehr verkaufen und blieb noch lange in den Preislisten stehen.

Die A827 in der oben gezeigten „Gold Edition“ ist unter anderem über 40 Mal in Tonstudios in den USA, Mexiko, Japan, Europa und Südamerika installiert worden. Obwohl oder gerade weil sie einfacher aufgebaut war als die A820, erlangte die „Kleine“ einen exzellenten Ruf in Sachen Klang und wurde und wird von den Anwendern sehr geschätzt.

Zubehör zur STUDER A827 Gold-Edition

  • Fernsteuerung
  • Autolocator mit 20 Speicherplätzen
  • Schnittstelle für direkte Kanalsteuerung vom Mischpult.

Multimedia

Und auch das muss man erst mal wissen… Das Einlegen einer 2-Zoll-Tonbandspule ist „etwas“ anders als bei einem „normalen“ 2-Spur-Tonbangerät. Das Video erklärt anschaulich wie man es richtig macht.

Dieses kurze Video zeigt zwei miteinander synchronisierte A827-Maschinen. (Yes – it´s amazing!!!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.