STUDER V-Eight

In den Zeiten des großen Umbruchs bei STUDER und ReVox Anfang der 1990er Jahre, entstanden einige Produkte die zwar den damals neuen Anforderungen im Profi-Segment gerecht wurden, sehr wahrscheinlich aber unter Willi Studer nicht unbedingt auf den Markt gekommen wären.

STUDER V-Eight

STUDER V-Eight

Dazu zählte neben dem STUDER D424 (Magneto-Optical-Disk-Recorder) auch der hier gezeigte ADAT-Recorder von dem es keinen Nachfolger gab. Damals war man bei STUDER offensichtlich auch der Meinung, die Prospekte so zu gestalten, dass dem Leser wirklich nur noch die „nötigsten“ Informationen angeboten wurden. Entsprechend „kurzatmig“ viel der Text im Hauptprospekt zu diesem Gerät aus…

Der STUDER V-Eight ist ein Digitaltonbandgerät nach ADAT  I/II – Format mit 8 Kanälen (was ist ADAT?). Eine analoge Audiospur für Cue, eine Zeitcodespur. Zeitcode-Synchronizer eingebaut. Varispeed +/- 12,5%.

STUDER V-Eight Fernbedienung

STUDER V-Eight Fernbedienung

Aufnahmekapazität 180 Minuten mit S-VHS Kassette. Aufzeichnung mit 16 oder 20 Bit; Audiointerface nach ADAT-Standard. A/D- und D/A- Wandler eingebaut.

Mehrere Geräte können miteinander synchronisiert werden, so dass die Aufzeichnung von z.B. 24 oder 48 Kanälen möglich wird. Eingebauter Monitormischer mit entsprechenden Erweiterungseingängen. Zubehör: AES/EBU-Interfaces, Fernsteuerung (steuert bis zu acht Geräte), Fernpegelmessung. Einbauhilfen, Fuß für Fernsteuerung.

STUDER V-Eight Bildergalerie

Vielen Dank für die Bilder an Andreas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.