STUDER A721

Die Nachfolgerin der STUDER A710, die STUDER A721, entstand aus einer Überarbeitung des inzwischen lancierten ReVox-Modelles B215, das mit der automatischen Einmessung der Kassettentonbantypen die Reproduktionsqualität nochmals zu steigern vermochte.

STUDER A721

STUDER A721

Auch hier wurden symmetrische, erdfreie XLR-Anschlüsse für die Leitungsein- und ausgänge sowie eine Kalibrierfunktion eingebaut. Der Faderstart und die parallele Laufwerk-Fernsteuerung mit optischer Rückmeldung des Laufwerkstatus waren auf einen modernen 25-pol-D-Anschluss gelegt worden.

STUDER Verkaufsprospekt

Die Kompaktkassette ist auch im professionellen Bereich der Tontechnik nicht mehr wegzudenken, sei es im Reportageeinsatz, beim Rundfunk, im Schallplatten- oder AV-Studio. Gemeinsame Forderungen im Profibereich sind höchste Tonqualität, Zuverlässigkeit, Datenkonstanz und Dauerbetriebsfestigkeit. Mit der Entwicklung des STUDER A721 ist es gelungen, neben moderner Elektronik ein Laufwerk zu realisieren, das allen professionellen Anforderungen entspricht:

  • Vollmetall-Druckgusslaufwerk für dauerhafte Präzision
  • 4-Motoren-Direktantrieb mit Dual-Capstan und 2 DC-Wickelmotoren
  • µP-Steuerung für äußerste Bandschonung und einfache Bedienung
  • Realtime-Zählwerk
  • modulare Audioelektronik mit automatischer Aufnahmeparameter-Einmessung
  • PPM-Anzeige mit beleuchtetem LCD-Bar-Graph-Instrumenten
  • serienmäßig für Dolby-B und Dolby-C umschaltbar
  • symmetrische Ein- und Ausgänge, kalibriert und unkalibriert
  • Abmessungen für 19″-Rackmontage.

STUDER A721 Bilder

Vielen Dank für die Bilder aus der kleinen Galerie an Rolf!

Weitere Informationen

Der Vorgänger des STUDER A721 war das STUDER A710. (Vergleiche auch ReVox B710).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.