ReVox Audio-Racks

Im Jahr 1980 wurden erstmals die ReVox Audio-Racks vorgestellt. Sie schafften Platz, Ordnung und Übersicht. Sie steigerten den Bedienungskomfort und rückten die exklusive ReVox HiFi-Anlage ins rechte Licht.

ReVox Disco-Rack 200
ReVox Disco-Rack 200

Beim ReVox Disco-Rack 200 ließen sich zum Beispiel beliebig viele U-förmige Regaleinheiten aufstecken. An oberster Stelle folgte eine Abschlussplatte auf die exemplarisch der Plattenspieler ReVox B790 platziert werden konnte. Die Ausführung in Edelholz-Furnier, dunkelbraun lackiert, passte in jede anspruchsvolle Wohnungseinrichtung.

Die ReVox Audio-Racks wurden in folgenden Ausführungen angeboten:

  • Audio-Rack 130 mit stabiler Stahlkonstruktion
  • Audio-Rack 115 für drei Musikquellen
  • Disco-Rack 200 mit Spulentonbandmaschine ReVox B77

ReVox Audio-Racks

Audio-Rack 130

ReVox Audio-Rack 130

Audio-Rack 115

ReVox Audio-Rack 115

Disco-Rack 200

ReVox Disco-Rack 200
Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.