ReVox B201 – Remote Control

Eine ReVox-Anlage ohne eine Fernbedienung ist definitiv nur halb so schön! Das dachten sich wohl auch die ReVox-Ingenieure bei der Entwicklung der B-Serie und entwickelten die ReVox B201 – Remote Control. Im Prospekt zu dieser Fernbedienung schrieb die Firma ReVox im August 1983 folgendes:

ReVox B201 - Remote Control
ReVox B201 – Remote Control

ReVox B201 – Remote Control

ReVox B201 und B202
ReVox B201 und B202

Mit einer einzigen drahtlosen IR-Fernsteuerung haben Sie jetzt Ihre ReVox-Anlage voll im Griff. Dirigieren Sie Ihr Orchester zuhause mit der IR-Fernsteuerung B201 von ReVox. Bequem vom Sessel aus und mit „Fingerspitzengefühl“.

Getreu der ReVox-Philosophie bezüglich Langlebigkeit und Produktkonstanz lassen sich nicht nur die neuen Komponenten mit eigenem IR-Empfänger, sondern auch die meisten Geräte des bisherigen Produktsortimentes durch eine einfache Modifikation drahtlos fernsteuern.

Über 50 Befehlsmöglichkeiten erlauben es, die Geräte einzeln so umfassen zu steuern, wie es bisher noch nie realisiert wurde. Eine avantgardistische Schaltungskonzeption garantiert bei hohem Bedienungskomfort die Einhaltung sämtlicher Spitzendaten.

Die leichte, handliche und einfach zu bedienende IR-Fernsteuerung B201 erlaubt die Steuerung der ReVox-Komponenten:

ReVox B201 - Fernsteuermöglichkeiten
ReVox B201 – Fernsteuermöglichkeiten

Mit einem Nachrüstsatz bzw. der Empfangseinheit ReVox B202 konnten auch folgende Geräte gesteuert werden:

Fazit: Mit der IR-Fernbedienung B201 von ReVox liegt die Dimension der Zukunft in Ihrer Hand.

Persönliches Fazit

Zu Zeiten als meine ReVox-Anlage noch voll funktionstüchtig war, hatte ich dazu auch diese Fernbedienung in Anwendung und habe sie ständig für den B285, B215 und B226 genutzt. Für den Betrieb benötigt sie einen herkömmlichen 9V-Block der auf der Geräterückseite eingefügt wird. Die Fernbedienung selbst ist – im Vergleich zu heutigen Fernbedienungen – recht groß und klobig geraten, liegt aber trotzdem gut in der Hand (sofern diese groß genug ist). Mich hat an der B201 immer überzeugt, dass ich alle meine Geräte (Tuner, CD-Player und Kassettenrecorder) wirklich nahezu vollständig steuern konnte. Besonders gut hat mir immer gefallen, dass es für die Lautstärke zwei Druckpunkte auf der Taste gibt. Drückt man im unteren Bereich wird die Lautstärke langsam und in kleinen 1dB-Schritten verändert. Drückt man im oberen Bereich geht es in 3db-Schritten etwas zügiger. Sicherlich keine wirklich wichtige Funktion, dennoch eben typisch für ReVox: durchdacht im Detail!

Die ReVox B201 wird heute natürlich nicht mehr von ReVox produziert oder angeboten. Man findet aber immer wieder mehr oder wenige gute Angebote für gebrauchte oder Ersatz-Fernbedienungen bei Ebay und Konsorten.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.