STUDER A176

Die Elektronik des ReVox-Synthesizers B760 war mit seiner Abstimmgenauigkeit von ±0.005% oder ±5 kHz bei 100 MHz derart hochgenau, dass sie für den Monitor-FM-Tuner STUDER A176 übernommen werden konnte. Selbst die Frontplatte blieb bis auf die Bedienungsflansche für den Rackeinbau identisch.


STUDER A176
STUDER A176

Änderungen betrafen lediglich das Anschlussfeld auf der Rückseite, wo die symmetrischen Ausgänge auf XLR- oder Lemo-Anschlüsse geführt waren.

Ein Fernbedienungsanschluss ermöglichte es die Stationen 1 bis 5 über Drahtverbindung anzuwählen. Eine Sonderversion mit MPX-Anschluss war auf Anfrage von STUDER auch lieferbar.

Nachfolger des STUDER A176 war der STUDER A726 Sythesizer-FM-Monitor-Tuner.

Vielen Dank für die schönen Bilder an www.springair.de.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.