STUDER D731 – D732

Professionals denken und handeln anders, sie agieren unter ihresgleichen in einer eigenen Welt, in der für Kompromisse wenig Platz ist. Sie sind Perfektionisten und nicht mit halbwertigem zufrieden, sie stellen hohe Ansprüche an sich selbst, ihre Arbeit und die Werkzeuge dazu.

STUDER D731

STUDER D731

Die höchsten Ansprüche sind wohl bei den Audio- und Videoprofis in Rundfunk- und Musikproduktion anzutreffen. Und exakt für die Zielgruppe bestimmen wir den Puls der „Audiozeit“ mit, wir denken, forschen, entwickeln und produzieren sie selbst die hochwertigen professionellen Produkte für die faszinierenden Arbeitsbereiche und die herrlichsten Klänge dieser Welt!

Weltweit ist die Compact Disc unbestritten das Speichermedium für die höchste Tonqualität, das gleichzeitig auch robust, einfach zu handhaben und preisgünstig ist. Zudem bietet dieses Medium viele Vorteile, welche durch die geschickte Auswertung mit aufgezeichneter Daten ausgewertet werden können.

Und als weitere Steigerung, wenn nicht sogar Potenzierung der Variations- und Einsatzmöglichkeiten, sind heute die Eigenschaften der CD-R und der dazugehörigen Recorder wie der STUDER D740 anzureihen. Deshalb sind CDs und CD-Rs die idealen Tonträger von heute und morgen für den phantasievollen und effizienten Einsatz in Rundfunk und Fernsehen sowohl On Air als auch in der Tonnachbearbeitung, aber ebenfalls für die anspruchsvolle Diskothek hervorragend geeignet.

Um die Kombination und Tricks dieser modernen Technik ausnützen zu können, muss der eingesetzte CD-Player nicht nur alle Parameter und Betriebsvarianten von CDs (red book) und CD-Rs (orange book) kennen, sondern auch deren Tücken beherrschen.

Schließlich ist es von tragender Bedeutung, das die vielen Möglichkeiten dem Einsatzfeld entsprechend eingrenzbar sind, dass Funktions- und Zeitanzeigen eine klare „Sprache“ sprechen, damit Moderatoren und Toningenieure unbelastet von komplexen Vorgängen arbeiten können.

STUDER D731 – D732 – Klarheit, Zuverlässigkeit und Audioqualität

STUDER D731 als Rackeinbau.

STUDER D731

Nicht überall steht unbegrenzter Raum für die Audio-Werkzeuge zur Verfügung; eher ist die gegenteilige Situation, die „komprimierte 3D-Anordnung“, die Regel. Oftmals sind beispielsweise in einem Übertragungswagen nicht nur Platzprobleme vorherrschend, sondern schon zu viele Wärmequellen konzentriert. Die Antwort auf solche Situationen heißt STUDER D731, die CD-Player Version in 19″-Rackeinbau.

Mit einem Platzbedarf von nur 2 HE für den D731 lassen sich sogar mehr Geräte unterbringen, beispielsweise anstelle von zwei CD-Playern STUDER A725 oder A727 nun drei Einheiten vom neuen Typ D731. Auch die Wärmeprobleme sind gelöst. Als kompakte, kühle Einheiten, dank niedrigem Stromverbrauch, können CD-Player D731 diskret gestapelt werden.

Trotzdem bleibt der Sichtkontakt auch auf Distanz optimal: Ein gut lesbares Display, ein Labelfeld für die Beschriftung sowie ein beleuchteter CD-Schacht mit Spiegelsystem – mit dem „man sieht es drehen Effekt“ – erweisen sich spätestens im hektischen Außeneinsatz als wohltuende Nebensächlichkeiten. Und das Bedienung und Display identisch zum stationären  STUDER D730 sind, gehört bestimmt zu den positiven Faktoren für einen fehlerfreien Sendeablauf.

Text und Bilder stammen aus dem Originalprospekt des STUDER D730 / D731.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum STUDER D731 findet man auch auf der Seite über den STUDER D730.

STUDER D731 QC

Die Produktbezeichnung „QC“ bedeutet nichts anderes als „Quality Control“. Mit diesen Gerätetypen war es möglich, CDs auf ihre bei der Produktion entstandenen Fehler zu untersuchen. Das Gerät enthielt dafür eine Reihe entsprechender Anschlüsse für Spezialgeräte zur Diagnose. Das Vorgängermodell war der STUDER A725 QC (Professional Quality Control CD Player).

STUDER D732

Der STUDER D732 unterscheidet sich in zwei Merkmalen vom STUDER D730 und dem oben gezeigten D731.

1. der Preis, 2. das fehlende Shuttlerad. Der D732 wurde bewusst als kostengünstige Alternative geschaffen. Trotz des fehlenden Shuttlerades kann man auch mit dem D732 bequem die Cue-Funktion über Drucktasten ausführen. Die Funktion verhält sich ähnlich zum Vorgängermodell STUDER A727. Diese befinden sich anstatt des Shuttlerades an der selben Stelle.

Multimedia

Das folgende Video zeigt einen wunderschönen STUDER D731 in Aktion.

Und das hier ist der STUDER D732 (deutlich zu erkennen am fehlenden Cue-Rad).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.